OSZE-Treffen sorgte für Verkehrschaos

Wie erwartet hat die Sperre der Ringstraße wegen des OSZE-Treffens im Frühverkehr für erhebliche Staus gesorgt. Laut Radio Wien Verkehrsredaktion stand der Verkehr in der Innenstadt lange Zeit still.

Mit 45 Minuten Zeitverlust mussten Autofahrer laut Radio Wien Verkehrsredaktion auf der Schüttelstraße und der Unteren Donaustraße rechnen. 30 Minuten mehr waren auf der Spittelauer Lände, Roßauer Lände, am Franz-Josefs-Kai und auch auf der gesamten Ausweichstrecke über Heumarkt, Karlsplatz und 2er Linie einzurechnen.

Der Verkehr staute sich dadurch auch auf der Praterstraße stadteinwärts, am Rennweg, auf der Prinz-Eugen-Straße und auch auf der Favoritenstraße stadteinwärts sowie auf der Rechten Wienzeile und auf der Alser Straße. Wegen der Ringsperre konnten auch einige Linien der Öffis nicht oder nur eingeschränkt fahren: Die Linien 1, 2, D, und 71 wurden kurzgeführt und umgeleitet, die Linie 2A fuhr erst wieder ab 10.00 Uhr.

Großräumig ausweichen oder U-Bahn benützen

Für die Zufahrt der Konferenzteilnehmer zum OSZE-Tagungsort in der Hofburg war der Ring von 8.00 bis 10.00 Uhr vom Julius-Raab-Platz bei der Urania bis zum Burgtor gesperrt. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Zweierlinie umgeleitet, also die Uraniastraße, die Vordere Zollamtsstraße, den Heumarkt, die Lothringer Straße, den Karlsplatz und den Getreidemarkt.

Die Radio-Wien-Verkehrsredaktion empfahl, großräumig auszuweichen oder auf die U-Bahn umzusteigen.

Immer wieder kurze Straßensperren

Nach der ersten umfangreichen Sperre Donnerstagfrüh kann es aber laujt Polizei auch tagsüber sowie am Freitag wieder wegen des OSZE-Treffens zu Staus kommen, etwa wenn Teilnehmer zurück in ihr Hotel fahren. Diese Staus sollten aber eher von kürzerer Dauer sein. Fußgänger sollten rund um die Hofburg ohne Einschränkungen unterwegs sein können. Für Freitag sei keine Ringsperre geplant, allerdings werde es immer wieder kurze Straßensperren zwischen der Hofburg und dem Flughafen Wien geben, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer.

Link:

Werbung X