Brand: Vier Personen im Spital

Nach einem Brand in einer Wohngemeinschaft in Wien-Ottakring sind vier Personen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden. Das Feuer ist in der Küche ausgebrochen.

Laut Polizei entstand der Brand in der Nacht auf Sonntag, nachdem eine 30-Jährige nach dem Kochen vergessen hatte, einen Topf vom eingeschalteten Herd zu entfernen. Die Frau konnte gemeinsam mit Nachbarn das Feuer noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte löschen. Vier Personen erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Werbung X