450 Bälle für Tanzfreudige

Im Jahr 2013 macht Wien seinem Ruf als Ballhauptstadt wieder alle Ehre. Rund 450 Bälle stehen auf dem Programm, traditioneller Höhepunkt ist der Opernball am 7. Februar in der Staatsoper. wien.ORF.at hat den Überblick.

Eines der ersten Highlights im Jänner ist der „Jägerball“. Am 28. Jänner wird der er in der Hofburg gefeiert. Für diesen gibt es allerdings keine Karten mehr, wie auf der Webseite des Veranstalters „Grünes Kreuz“ zu lesen war. Interessenten werden auf die Warteliste gesetzt werden. Die Festtracht kann man aber auch schon zuvor beim Steirerball am 11. Jänner in der Hofburg ausführen.

„Philharmonikerball“ heimlicher Höhepunkt

Zu den edelsten Bällen zählt der „Philharmonikerball“, der am 24. Jänner im Musikverein über die Bühne geht. Dieser gilt für viele als heimlicher Höhepunkt der Saison in Wien. Dort gibt sich im gediegen-eleganten Flair Prominenz aus Kultur, Wirtschaft und Politik ein Stelldichein. Der Kartenvorverkauf startet am 14. Jänner.

Eröffnungspaare bei der Eröffnung des Philharmonikerballs
APA/Herbert Pfarrhofer

Am 7. Februar kommen Adabeis, Industriemagnaten und Politiker zur bekanntesten Festveranstaltung der Saison in die Staatsoper: Die Veranstalter werden sich sich einmal mehr bemühen, die Oper zum schönsten Ballsaal der Welt zu verwandeln. Über den Stargast von Richard Lugner gibt es dieses Jahr noch keine Gerüchte.

Bonbon- und Kaffeesiederball als Klassiker

Im Konzerthaus lockt einen Tag später der Bonbonball. Dabei wird eine „Miss Bonbon“ gewählt und in Manner-Schnitten aufgewogen. Zur selben Zeit wird in der Hofburg und in den Redoutensälen der „Kaffeesiederball“ gefeiert. Dieser zählt mit rund 6.000 Gästen zu den größten Veranstaltungen in Wien.

Das Konzerthaus öffnet hingegen am 11. Februar zum zweiten Mal seine Türen für alle Kostümballanhänger und Latino-Fans, Radio Wien ist mit einem DJ und einer eigenen Lounge vertreten. „Alles Salsa“ ist das Motto, das eine Nacht lang südamerikanischen Flair und Lebensfreude in die Säle des Hauses holen wird.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Wien“, 8. Jänner 2013

Das Elmayer-Kränzchen, das von der bekannten Tanzschule am 12. Februar in der Hofburg veranstaltet wird, läutet traditionell das Ende der Saison ein.

Link:

Werbung X