1.000 Herbstwanderer in der Wachau

Herbstzeit ist Wanderzeit: Radio Wien herbstwanderte am Sonntag im Weltkulturerbe Wachau. Mit dabei waren der Bio-Pionier Werner Lampert, der Rock’n’Roll-Star Andy Lee Lang und „The Monroes“.

Kann man Gemüse überhaupt ohne Dünger und Pestizide anbauen? Was ist eigentlich ein ökologischer Fußabdruck und warum sind manche Produkte nachhaltiger als andere? Fragen über Fragen - und keine blieb beim Herbstwandern mit Bio-Pionier Werner Lampert unbeantwortet. Inmitten der Natur erzählte der Bio-Experte von seinen Erfahrungen, beantwortete alle Fragen zu biologischer Landwirtschaft und motivierte die Wanderer, einen Beitrag zum Schutz der Natur zu leisten.

1.000 Wanderer in der Wachau

Die Strecke der Herbstwanderung durch die Wachau betrug etwa elf Kilometer und war für alle Altersgruppen geeignet. Etwa dreieinhalb Stunden wanderten fast 1.000 Menschen mit Werner Lampert und Sänger Andy Lee Lang durch die malerische Wachauer Landschaft.

Bei einem Heurigen in Mautern fand der Abschluss der Herbstwanderung statt. Andy Lee Lang kam direkt von der „Starnacht in der Wachau“ am Samstag, sang seine Hits und sorgte für ausgelassene Stimmung. „The Monroes“ rundeten den gelungenen Tag ab. Nach dem gemütlichen Ausklang brachten Shuttle-Busse die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder zurück nach Krems.

Link:

Werbung X