Tipps bei Prüfungsstress

In den Schulen stehen jetzt die allerletzten Prüfungen an, das bedeutet für viele Schülerinnen und Schüler noch einmal Stress. Wie man die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verbessern kann, weiß „Radio Wien“-Apothekerin Elisabeth Sommer.

In der Prüfungszeit ist es vor allem wichtig die Konzentration zu fördern. Bei der Ernährung gilt: Zucker einsparen und vor allem Vollkornprodukte und Gemüse essen. Auch Nüsse sind gesund und Nahrung für unser Gehirn. Außerdem gibt es etliche Nahrungsergänzungsmittel, die die Konzentrationsfähigkeit fördern. Sie enthalten spezielle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, aber auch Omega 3 Fettsäuren. Diese sind wichtig für die Gehirnentwicklung. In der Apotheke gibt es Präparate, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt sind. Omega 3 Fettsäuren sind auch in hochwertigen Pflanzenölen enthalten, wie etwa in Olivenöl, Leinöl oder Rapsöl.

Sendungshinweis:

„Gut gelaunt in den Tag“, 6. Juni 2017

Auch ausreichend Schlaf ist wichtig, vor allem vor dem Prüfungstag. Als Einschlafhilfe und zur Entspannung hilft etwa ein Bad mit Lavendelölzusatz oder eine Tasse Tee aus Passionsblume, Hopfen, Melisse und natürlich auch die Wirkstoffe aus der Baldrianwurzel. Aber auch der Mineralstoff Magnesium phosphoricum, Schüssler Salz Nummer 7, hat eine entspannende Wirkung. 10 Tabletten werden in heißem Wasser aufgelöst, gut umgerührt und schluckweise getrunken.

Schueler lernen
colourbox.de

Pfefferminzöl zur Erfrischung

Am Prüfungstag sollte man ausreichend frühstücken, beispielsweise ein Müsli mit Nüssen und Rosinen, und viel Sauerstoff tanken. Als Erfrischung zwischendurch helfen auch ätherische Öle, besonders aus Pfefferminze, Grapefruit oder Zitrone. Es gibt in der Apotheke praktische Roll-Ons, die schon eine fertige Zubereitung enthalten, diese kann man direkt auf Schläfen oder Puls auftragen.

Werbung X