Spritzen für die Impfung gegen das Corona-Virus
APA/dpa/Bernd Wüstneck
APA/dpa/Bernd Wüstneck
Radio Wien

Ihre Frage zum Thema Corona-Impfung

In Wien soll man sich ab 18. Jänner für eine Impfung gegen das Coronavirus vormerken können, vorerst allerdings noch ohne Terminvereinbarung. Ende Jänner will man mit der Impfung in zwölf Impfzentren und einer neuen Impfstraße beginnen.

Ihre Frage zur Corona-Impfung

Christina Nicolodi ist Virologin und promovierte medizinische Wissenschafterin. Seit mehr als 15 Jahren ist sie in der Entwicklung und Zulassung von biotechnologischen Arzneimitteln tätig und berät pharmazeutische Hersteller bei der Entwicklung von innovativen Medikamenten.

Christoph Wenisch ist Leiter der 4. Medizinische Abteilung mit Infektions- und Tropenmedizin der Klinik Favoriten

In einem Radio Wien-Spezial zur Corona-Impfung werden Christoph Wenisch und Christina Nicolodi medizinische Fragen zum Thema Corona-Impfung beantworten. Kann eine so schnell entwickelte Coronaimpfung sicher sein? Ich habe eine Autoimmunerkrankung, darf ich überhaupt geimpft werden? Welche Risiken sind mit der Impfung verbunden? Wie wirksam ist der Impfschutz? Gibt es dennoch ein Risiko, zu erkranken? Macht es einen Unterschied, mit welchem Impfstoff man geimpft wird?

In einer ersten Phase sollen Menschen ab 80 Jahren, in Alten- und Pflegeeinrichtungen, das Gesundheitspersonal im hochexponierten Bereich, Rettungsdienste, Haus- und Zahnärztinnen und Mitarbeiterinnen in COVID-Laboren geimpft werden. Phase zwei umfasst die erweiterte Risikogruppe inklusive Menschen über 70, Phase drei dann die allgemeine Risikogruppe inklusive Menschen ab 60 Jahren und Betriebe. Zuletzt werden die restlichen Personen über 16 Jahre geimpft.

Christoph Wenisch, der Leiter der Infektionsabteilung, mit Siegerpose bei Impfung
APA/Georges Schneider

Das Radio Wien-Spezial zur Corona Impfung

Sendungshinweis

„Radio Wien-Spezial“,
18. Jänner 2021 11.00-13.00 Uhr

Wenn Sie eine Frage haben, dann können Sie sie jetzt schon stellen, hier können Sie sich anmelden. Christoph Wenisch und Christina Nicolodi werden versuchen, so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Moderiert wird das Radio Wien-Spezial von Patrick Budgen.